Sammelgebiet Druckvermerke


Da auf allen Druck- und Verfältigungserzeugnisse ab 1947 die Bezeichnung der Druckerei, die Auftragsnummer und die Lizenznummer, bzw. ab 1959 Druckgenehmigungsnummer und die Registriernummer des Herstellungsbetriebs aufgedruckt werden musste, ist dadurch ein spezielles Sammelgebiet entstanden, das sehr beliebt ist.

 

 

Diese Angaben wurden meist unten links auf die Ränder der Schalterbögen gedruckt, und in Verbindung mit Formnummern und Zähnungsvarianten des Eckrands ergeben sich für den Sammler vielfältige Möglichkeiten.

 

 


Bisher ist zu diesem Sammelgebiet bereits ein umfassender zweibändiger Katalog erschienen:

Dieter Wolf: Spezialkatalog Druckvermerke der DDR

Eine Fachgruppe existiert dazu nicht, aber bei Interesse an diesem Sammelgebiet bitten wir um Kontaktaufnahme:

Kontaktadresse:

Dieter Wolf,

Zwickauerstrasse 124/616, 04279 Leipzig, Tel. 03 41 – 33 01 346

E-Mail: Dieter Wolf

nach oben