Spezial-Katalog Druckvermerke der DDR

Verfasser: Dieter Wolf

Band 1: 324 Seiten, DIN A5, Ringbindung;

Band 2: 312 Seiten, DIN A5, Ringbindung;


Die Druckvermerke als eine besondere Form der Bogenrandzudrucke bei den Briefmarken der SBZ und DDR erfreuen sich bei einem Teil der Sammlerschaft großer Beliebtheit. Seit 1947 gab es in der SBZ und später in der DDR eine Richtlinie, dass Druckereien ihren Namen und weitere Angaben wie Auftrags-/Lizenznummer, Auflagenhöhe und Druckzeitraum auf Druckerzeugnissen anzubringen hatten. Beim Druck von Briefmarken wurden diese Angaben auf den Rändern der Schalterbögen angebracht. Später kam noch eine Formnummer hinzu, um bei Druckfehlern deren Ursprung einfacher identifizieren zu können.

Der erste der vorliegenden beiden Bände des Spezialkatalogs der Druckvermerke der DDR beginnt mit einer kurzen Einführung in die verschiedenen Aspekte dieses Sammelgebietes, wie die unterschiedlichen Zähnungsvarianten und verwendeten Schreibweisen der Druckvermerke. Danach folgt für alle Einzelmarken und Zusammendrucke je ein Abschnitt mit einer farbigen Abbildung des Markenbildes und kurzen Informationen zu Erscheinungsdatum, Druckverfahren, Zähnung und der Auflagenhöhe.

Diese allgemeinen Angaben werden durch die Angabe des verwendeten Druckvermerks und die unterschiedlichen Zähnungsvarianten ergänzt. Bei unterschiedlichem Wasserzeichenvarianten einer Marke gibt es einen Abschnitt pro Wasserzeichen. Bei Marken aus Dauerserien, die in großen Stückzahlen und verschiedenen Auflagen hergestellt wurden, wird ausführlich auf die verwendeten unterschiedlichen Varianten des Druckvermerks eingegangen.Im ersten Band werden alle Ausgaben von 1949 bis 1967 beschrieben. Die Marken von 1968 bis 1990 des Sammelgebiets werden im zweiten Teil behandelt.

 

Mit schriftlicher Bestellung oder per Mail zu beziehen über den Autor:

Dieter Wolf, Zwickauerstr. 124/616, 04279 Leipzig

E-Mail: dewe50@gmx.de

Preis für beide Bände zusammen: 60 €, bei Postversand zzgl. 5 € Versandkosten.