Zwei der vier Schalterbogen im Rollenrotationsdruck sind mit zusätzlichen Kennzeichen versehen.

So finden wir bei der Bogenform 1 (Bf 1) auf dem linken Bogenrand vor den Feldern 41 und 51 zwei Markierungen. Einen waagerechten unterschiedlich langen in Markenfarbe aufgedruckten Strich, sowie einen um ca. 45 Grad geneigten unterschiedlich langen in Markenfarbe aufgedruckten Strich. Beide hatten die Aufgabe den Zähnungskasten zu steuern.

Der Schalterbogen der Bogenform 4 (Bf 4) zeigt vor dem Feld 1 auf dem linken Bogenrand einen Farbbalken unterschiedlicher Größe und Stärke. Seine Aufgabe ist derzeit unbekannt.

.

Die Darstellung des Druckbogens, wie er mit einer Umdrehung des Rundplattenzylinders im Rollenrotiationsdruck auf die Endlospapierbahn gedruckt wurde, ist hier einmal dargestellt. Deutlich ist die Anordnung der 10er Klischees zu erkennen wie auch die der Schalterbogen.



Durch anclicken der Grafik erfolgt eine Vergrößerung der Darstellung.

Die Druckplatten in Form der 10er Klischees aus zwei untereinander zusammengehörigen Zeilen zu je 5 Feldern bilden eine unteilbare Einheit für die Montage auf dem Plattenzylinder. Außer den 10er Klischees mit 10 Wertstempeln gab es solche mit einer Zeile Wertstempel und einer Zeile mit Angaben der Bogenranddrucke (Reihenwertzähler, Reihenzähler, mit oder ohne Druckvermerk). Diese gemischten 10er Klischees folgen im Aufbau bestimmten Regeln und wurden für den Druck der Ober- und Unterränder der Bogenformen 1 und 4, in den Bogenformen 2 und 3 zusätzlich für Ober- und Unterzeilen der Wertstempel benötigt.