5. Treffen der Arbeitsgruppe DDR-Fiskalphilatelie

am 3. Oktober 2015

Bereits zum fünften Male trafen sich am Sonnabend, den 3. Oktober 2015 ab 11 Uhr in der Gaststätte „Zur Ratte“ in Leipzig-Hartmannsdorf, trotz Feiertag und strahlenden Sonnenschein, eine Sammlerfreundin sowie neun Sammlerfreunde.

Nach einer kurzen Begrüßung durch den Arbeitsgruppenleiter mit Bericht über die Aktivitäten (Veröffentlichung in der DBZ, Handbuch und Katalog zur Baden-Fiskalphilatelie) seit unserem letzten Treffen stand diesmal der Vortrag von Dr. Carsten Burkhardt, Cottbus, VPEX-Prüfer (Mi. Nr. SBZ 212 bis 241, Köpfe 1 und DDR 327 bis 341, Köpfe 2) im Mittelpunkt. Anschaulich und professionell stellte er mittels Power-Point-Vortag und Farb-Vergleichs-Tafeln die elektronische Farbestimmung von Briefmarken vor. Gegenüber der bisher üblichen visuellen Farbbestimmung stellte er die hohe Sicherheit und Schnelligkeit dieser Methode heraus. Man kann nur hoffen, dass die elektronische Farbbestimmung auch bei anderen Sammelgebieten Einzug hält.

Aus dem fernen Freiburg im Breisgau war extra Udo Fleiner, BPP-Prüfer (DR Inflation Mi. Nr. 98 bis 337) angereist. Nach dem Vortrag, unterbrochen vom Mittagessen, entspann sich, Dank der zwei anwesenden Prüfer, eine angeregte und sachliche Diskussion über das für und wider zwischen visueller und elektronischer Farbbestimmung.

Anschließend wurde ausgiebig diskutiert, getauscht und gekauft. Gegen 17 Uhr traten die letzten Sammlerfreunde die Heimreise an.

Am 8. Oktober 2016 planen wir unser sechstes Treffen an gleicher Stelle. Bis dahin wünsche ich alle Sammlerfreunden der Fiskalphilatelie eine erfolgreiche Zeit.

Leipzig, den 07.10.2015

Mit lieben Sammlergrüßen

St. Eckert

zurück