Autor Nachricht

admin

(Administrator)

Hallo Jurek,

haben Sie oder ein anderer zu dieser Marke weitere Informationen?

Ich habe sie schon mal in die Liste der Kandidaten augenommen.

Viele Grüße
05.08.08, 10:19:23

peony61

(Senior Member)

ich würde hier den Vorlagekarton der Köpfeserie anmelden wollen, von dem es zwei Stück gibt (einer für Pieck, einer für Grotewohl). Abweichende Farben und z-T. abweichende Zeichnungen.
05.08.08, 20:00:28

admin

(Administrator)

Hallo,

danke für die bisherigen Rückmeldungen. Alle Vorschläge werden von mir aufgenommen.

Es wäre gut, die Vorschläge mit Scans (sofern vorhanden) zu untersetzen - Qualität spielt erstmal keine Rolle.

Viele Grüße
06.08.08, 12:39:22

peony61

(Senior Member)

Hallo,

den Vorlagekarton habe ich im Ganzen und alle Marken einzeln gescannt. Notfalls habe ich noch bessere Qualitäten verfügbar, ich habe alles mit 1200 dpi gescannt und dann in den Banksafe gebracht.

Siehe: http://www.koepfe1.de/kopfliteratur/probedrucke/mitte1.html
06.08.08, 16:04:28

Jurek

(Senior Member)

Hallo admin!

Leider fehlen mir nähere Infos dazu! Den ehemals eBay-Anbieter (unter der Art.-Nr.: 320274605733, der diese Marke + Befund natürlich nicht mehr hat), hatte ich 2x um Erlaubnis gefragt dies zu verwenden…, aber der schwieg sich aus…
Nachdem das weg ist, habe ich das hier reingestellt. (……).

(Nebenbei…) – ich kenne (neben WU) kein besseres (vom Umfang und Material her) Projekt als dies vom Herrn Dr. Burkhardt alias peony61! freuen
(Zuerst Geld und Material müsste man es haben.., was mir natürlich fehlt und ich da nicht mithalten kann)…

Sammlergrüße!
06.08.08, 18:54:56

hk94

(Member)

geändert von: hk94 - 04.09.08, 22:22:23

cool
04.09.08, 22:14:16

hk94

(Member)

Zitat von hk94:
Tachschön,
Raritäten sind ja nicht nur selten sondern auch durch allgemeine Anerkennung und Gesuche rar. Daher will ich hier einige mir aufgefallene weil ausgefallene Stücke vorstellen.
Wer die Übersicht der einzelnen Themen ansieht, wird hier überwiegend unseren alpinen Chefkomentator als Schreiber des letzten Beitrages erblicken. Dies ist ein Kompliment für die Zurückhaltung unseres Administrators und der Grund dafür, dass ich immer nur eine Sache vorstelle. Dann kann ja Jurek die Sache beurteilen und dann gibt es was Neues.
Mir gefallen Dauerserienund gestempelt finde ich individueller als postfrisch, daher:
Die 253bb im 4er ist mir nicht weiter bekannt. Ähnlich nett wäre vielleicht 254cc als Paar mit Plattenfehler oder 252c als gestempelter Druckvermerk.
Die 253bb ist Mayer geprüft.
Liebe Grüße in die Runde
Dateianhang (verkleinert):

 253bb.jpg (163.6 KByte | 12 mal heruntergeladen | 1.92 MByte Traffic)

04.09.08, 22:18:21

Jurek

(Senior Member)

Zitat:
Dann kann ja Jurek die Sache beurteilen und dann gibt es was Neues.

lachen
Ich bin eigentlich nicht gerade der Kompetenteste, um was immer richtig zu beurteilen, aber wir sind in einem Forum, wo wir uns sowohl mit Erfahrung wie auch versch. Gedanken gemeinsam (statt einsam) austauschen können. zwinkern
Auch die neuen Mitglieder der ArGe, wie der Swen, könnten auch hierzu was beitragen …

Die DS-Pieck, gehört (m.E.) wohl nicht so ganz hierher. (?) Davon gibt es wohl keine solche Seltenheiten, die für das hiesige Vorhaben von gr. Bedeutung wäre. Dennoch ist es schön, mal über solche „Schätze“ zu schreiben und danach Ausschau zu halten. DANKE!

Bei Großauktionen findet man auch manchmal die mit „bb“ oder „cc“ Marken als Viererblöcke.
Ob „253bb“ als Viererblock gestempelt angeboten (und für wie viel) wurde, weiß ich jetzt nicht…
Ich denke, dass oft eben der Preis zeigt, wie selten etwas davon ist.
Und wie viel ist dieser Viererblock wert? -(als Viererblock).

Allg.: Bei FARBEN, das ist so eine Sache… Da gibt es auch Zwischenfarbtöne, die nicht immer leicht zu bestimmen sind, und manche gar unterschiedlich bestimmt werden…
Und bei vielen Sammlern lagern die Dinge wo…, und trotz auch dem rel. gut bestimmbaren Farbton bei DDR-MiNr. 253bb, wird das irgendwie herumgewürfelt…
Viel einfacher ist meist mit den Wasserzeichen.

So denke ich, dass viel seltener ist z.B. das Herzstück aus dem Block 13 mit dem Wz. 2YI, der (wieder mal) gegenwärtig bei 334. Heinrich Köhler Auktion, mit 900 Euro ausgerufen wird, als ein postfrisches (bisher) Unikat, Fotoattest Schönherr BPP;
oder auch dieser 1984 unverausgabter Olympia-Block (wie dazu die Marken), von denen nur wenige Exemplare bekannt sind, Fotoattest Paul BPP, welches mit 7.500,-- Euro ausgerufen wird.

Auch u.a. diese unten abgebildeten zwei Briefmarken (Qelle: DBZ/18, S.34), die eine MiNr. 482YII und MiNr. 516YI, die auch für mind. je 1,5 Tausend Euro (!) bei Hettinger versteigert wurden.
Da merkt man, dass die MICHEL-Preise nur Richtpreise sind…

Ob Ihr Viererblock so selten ist?
Kommt darauf an, wo man genau die Linie dazu zieht, ab wann was selten ist, um hierher aufgenommen zu werden. cool

Gruß und schönes WE allerseits! zwinkern
Dateianhang (verkleinert):

 Bl. I.jpg (110.8 KByte | 10 mal heruntergeladen | 1.08 MByte Traffic)

Dateianhang (verkleinert):

 Wz.2YI.jpg (100.95 KByte | 8 mal heruntergeladen | 807.6 KByte Traffic)

Dateianhang (verkleinert):

 Seltene Wz..jpg (126.16 KByte | 6 mal heruntergeladen | 756.97 KByte Traffic)

06.09.08, 11:29:06

admin

(Administrator)

geändert von: admin - 08.09.08, 10:44:14

Beim Thema Seltenheit geht es erstmal nur um die Frage, in wieviel Exemplaren eine bestimmte Varietät absolut existent ist. Der Preis, der dann evtl. dafür auf dem Markt erzielt wird, richtet sich auch nach anderen Gegebenheiten u.a. nach der Beliebtheit und der Frage, ob sie eine Hauptnummer im Katalog repräsentiert usw.

Beim Raritätenverzeichnis sollte es ausschließlich um die Seltenheit gehen und der Marktpreis keine Rolle spielen. Deshalb ist m.E. wichtig, im Vorfeld zu sondieren und festzulegen, welche Stücke man in dieses Verzeichnis aufnehmen sollte. Es sollte dabei handhabbar bleiben.

Die bisherigen Annahmen gehen davon aus, dass alles, was in dieses Verzeichnis Eingang findet, zumindest in den verschiedenen Michel-Katalogen erwähnt sein und ein vermutetes Vorhandensein von 25 Stück nicht überschritten werden solle.

Willkommen sind alle, die für ihr jeweiliges (Spezial-)Gebiet Vorschläge für diese Liste unterbreiten. Das kann hier im Forum geschehen aber auch per E-Mail.

Viele Grüße
08.09.08, 10:43:16

Jurek

(Senior Member)

Zitat:
in wieviel Exemplaren eine bestimmte Varietät absolut existent ist.

Das Problem ist oft, dass die jeweiligen Zahlen (wie oft was absolut existiert – auch nach vermuteten Vorhandensein), nicht immer bekannt sind und uns schwer einzuschätzen ist, was in seinem Vorkommen bis 25 Stück vorkommt oder nicht …

Zitat:
Die bisherigen Annahmen gehen davon aus, dass alles, was in dieses Verzeichnis Eingang findet, zumindest in den verschiedenen Michel-Katalogen erwähnt sein…

Manche Stücke, die ich präsentierte, die kommen in keinen Michel-Katalog(en) vor! ……

Gruß!
08.09.08, 14:34:51
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
687 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Stempel in Privathand
992 65535
19.04.18, 10:37:37
Gehe zum letzten Beitrag von xheine
37 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Köpfe-Website, wer macht mit??
167 65535
30.10.11, 08:17:08
Gehe zum letzten Beitrag von Jurek
Gehe zum ersten neuen Beitrag Inhaltsverzeichnis des Forums
10 65535
02.02.16, 17:45:00
Gehe zum letzten Beitrag von Jurek
11 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Papierstruktur oder so etwas!!
152 65535
27.01.17, 20:16:27
6 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Dauerserie Bauwerke und Denkmäler
11 65535
17.03.13, 17:54:45
Gehe zum letzten Beitrag von hk94
Archiv
Ausführzeit: 0.1952 sec. DB-Abfragen: 17
Powered by: phpMyForum 4.1.3 © Christoph Roeder