Autor Nachricht

Jurek

(Senior Member)

Danke für diese Tipps.
Und so was wird im Grunde als ECHT bei einer Briefmarkenauktion versteigert!
Ich denke, dass auch der Auktionator oder wer das auch immer da reinstellte, auch nicht besonders viel Ahnung von solchen Dingen hat. – Normal hätte er das nicht annehmen sollen!
Zitat:
Ist ein Absender vermerkt?

Unter der obigen Verlinkung wäre das einzusehen. Hier der direkte Link: http://www.harlos-auktion.de/phpkatalog/los.php?id=96433
Von einem Absender habe ich da nichts gelesen. Die Rückseite ist auch nicht abgebildet. Wobei ich denke, dass wäre auch egal, weil Absender könnte man gerecht auch mal dazu fälschen. Besonders aber bei E-Brief wäre da der Ankunftstempel (Delitzsch) wichtig …
Auch diese/r Stempel, wenn sie in ECHT in Privathand sind (wie der Hr. Hans Liebherr das mal mit dem DESSAUer Stempel zeigte was sich alles so in Privathand befindet) zeigen diesen (hier zwar noch relativ „gering“, aber doch!) kriminellen Missbrauch, um unbedarften Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen! wütend

Beste Sammlergrüße aus Austria! zwinkern
19.10.09, 18:09:47

Jurek

(Senior Member)

Zur „Verfälschung“ kann m. E. auch der > A u s t a u s c h < gehören…

Ich befürchte, dass bei der FELZMANN-Auktion 131, bei dem Los Nr.: 4505, sich möglicherweise um einen Betrug handeln könnte, wo der Block gegen die 2.te Ausgabe vertauscht worden wäre … (Ich meine kaum, dass dem Auktionshaus bei der Abbildung ein Fehler unterlaufen ist).
Was meint Ihr dazu?
Dateianhang (verkleinert):

 Block 14.jpg (97.86 KByte | 42 mal heruntergeladen | 4.01 MByte Traffic)

Dateianhang (verkleinert):

 ATTEST zum Bl.14 I.jpg (197.61 KByte | 36 mal heruntergeladen | 6.95 MByte Traffic)

27.09.10, 20:02:57

wulbri99

(Administrator)

ich denke mal eindeutig! Das Attest zeigt die 1. Auflage, Felzmann die 2.

beste Grüße aus Pritzwalk

Wolfgang
27.09.10, 20:45:41

Lumpus2000

(Member)

Das Gute bei Felzmann: Man kann direkt zu dem Artikel eine Frage an einen Sachbearbeiter stellen, das habe ich soeben gemacht. Antwort kommt von mir oder direkt von Felzmann hier ins Forum rein zwinkern
27.09.10, 23:19:36

Lumpus2000

(Member)

Unten jetzt die Kopfpartie in groß ... das ist aus meiner Sicht die erste Auflage.
Hier bitte ich um die Expertenmeinung, damit ich Herrn Such von Felzmann eine Rückmeldung geben kann.

Viele Grüße
Swen
Dateianhang (verkleinert):

 Felzmann4505_nur Kopf.jpg (98.08 KByte | 16 mal heruntergeladen | 1.53 MByte Traffic)

28.09.10, 18:10:19

Jurek

(Senior Member)

geändert von: Jurek - 28.09.10, 20:12:48

Die erste Aufl. ist nun mal auch im Gesamten Bild etwas „unscharf“. Eben am besten erkennt man das an der Mützennaht und etwas auch an den Augen.
(Ich habe aber auch nur Abbildungen der ersten Auflage)…
Deswegen wurde die zweite Auflage hergestellt (und die erste Aufl. dann auch zurückgezogen), wo der Druck klarer ist (auch wenn dabei manchmal Passerverschiebungen vorkommen..), und die Mützennaht durchgehend scharf abgebildet ist.
Die Abbildungen im MICHEL-Spezial (aktuell S.279) zeigen m. E. recht deutlich den Unterschied.

Vielleicht sollte man den Herrn von FELZMANN-Aktion zunächst bitten, bessere Scanns per E-Mail zuzusenden, da die Abbildungen im Web-Katalog nicht besonders gut sind. (?)
Aber so wie sich mir das darstellt, gehört der Block eher zur zweiten Auflage. Und es ist nicht neu (laut meiner Beobachtung), dass man schon ab-und-wann die Blöcke ausgetauscht hat… traurig

= Dies hier ist halt meine ‚Befürchtung’, ohne dass ich gleich damit die „Pferde scheu machen“ wollte, ohne deutlicheres Bild von dem zu sehen. zwinkern

Beste Sammergrüße!

N A C H T R A G :
Hier herausgesucht - als Nachtrag - meine Abbildung von der Marke aus Bl. 14 I :
Dateianhang:

 Bl. 14 I.jpg (52.43 KByte | 6 mal heruntergeladen | 314.58 KByte Traffic)

28.09.10, 19:58:46

Jurek

(Senior Member)

Hier Originalabbildungen mit der „Mützennaht“.
Zu dem Bl. 14 sei meinerseits am Rande noch die Bemerkung raingebracht (offen für Diskussion an einer anderen Stelle), dass auch von der „Zweiten Auflage“ gab es auch zwei weitere Auflagen, die sich sowohl z.T. mit Größe wie auch Papiertönung und etwas kräftiger untersch. Farbtönungen (bes. an Fahne) erkennbar wären …
Aber eben die Mützennaht ist ganz deutlich ersichtlich.
Interessant wäre der bessere Scann vom „FELZMANN“ zum Vergleich.
Dateianhang (verkleinert):

 Bl.14 IIa+IIb.jpg (75.24 KByte | 7 mal heruntergeladen | 526.67 KByte Traffic)

28.09.10, 20:35:02

Lumpus2000

(Member)

... das von mir angehängte Bild IST das Bild der Felzmann-Auktion.
28.09.10, 22:06:39

Jurek

(Senior Member)

A ja, dann ist alles wieder Roger und geklärt!
Falscher Alarm gewesen… überrascht
DANKE für dein Engagement! freuen

Jurek cool
29.09.10, 18:23:27

Jurek

(Senior Member)

Nachgewiesenerweisen, Stempel als FALSCH geprüft, den es wohl in der Form nicht wirklich gab…
Dateianhang:

 525YII - STEMPEL FALSCH (geprüft).jpg (39.58 KByte | 10 mal heruntergeladen | 395.75 KByte Traffic)

07.11.10, 14:53:58
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
631 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Stempel in Privathand
904 65535
08.11.17, 19:37:04
Gehe zum letzten Beitrag von Jurek
45 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Forschung zu der Dauerserie
236 65535
03.09.17, 17:54:53
Gehe zum letzten Beitrag von Jurek
16 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Technisches
66 65535
26.01.17, 16:18:20
37 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Köpfe II
134 65535
30.10.11, 20:01:43
Gehe zum letzten Beitrag von peony61
40 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Allgemeine Diskussionen
128 65535
16.05.11, 16:48:15
Gehe zum letzten Beitrag von Jurek
Archiv
Ausführzeit: 0.1836 sec. DB-Abfragen: 17
Powered by: phpMyForum 4.1.3 © Christoph Roeder