Autor Nachricht

Jurek

(Senior Member)

geändert von: Jurek - 26.03.08, 07:21:32

Manchmal finden sich auch nicht nur „unkomplette“ (Aptierung-) Stempel, sondern auch zwei oder mehr verschiedene Stempel auf einer Marke. (Seltener auch von zwei verschiedenen Orten!?). Hier ein Beispiel mit einem Maschinen- u. Handstempel aus EISENACH 2.
= Vielleicht war da das Datum wichtig, die urspr. auf dem Maschinenstempel nicht (gut) sichtbar war? …

NACHTRAG: Übrigens, wenn was davon für "Köpfe"-Dokumentation gebraucht sein sollte, dann bedienen Sie sich Hr. @peony61! Diese Sachen liegen als Originale bei mir ... zwinkern
Dateianhang (verkleinert):

 EISENACH.jpg (144.62 KByte | 2 mal heruntergeladen | 289.24 KByte Traffic)

26.03.08, 07:16:35

deswu

(Member)

2 x gestempelte 6 Pf. G.Hauptmann

1.wenn das Datum beider Stempel lesbar ist so ist bei
1.1. übereinstimmendem Datum eine versehentliche 2. Entwertung (durch die Stempelmaschine) wahrscheinlich.
1.2. abweichender Datumsangabe eine Korrektur des Aufgabezeitpunktes wahrscheinlich, über dem zuerst abgeschlagenen Stempel bei schrägem Lichteinfall vielleicht sichtbar.

2.bei nicht lesbarem Datum im Maschinenstempel wurde der Einlieferungstag mit dem Handstempelabschlag "nachgetragen" (erstmalig dokumentiert).

gruß deswu
26.03.08, 16:12:13

Jurek

(Senior Member)

Danke für das Info! freuen

Hätten Sie ev. auch besondere Stempel hier für mich?

Dies mit der Doppelabstemplung betrifft, wenn beide Stempel AUF der Briefmarke sind.
Verfehlt aber der Maschinenstempel die Briefmarke, wird diese per Hand abgestempelt (die Marke entwertet – bevor vielleicht später der Nachentwertungstempel des Ankunftspostamtes zum Einsatz kommt…).
= Auch das hier ist eine (weitere) Möglichkeit:
Dateianhang (verkleinert):

 FREIBERG (SACHS) 2.jpg (168.59 KByte | 2 mal heruntergeladen | 337.18 KByte Traffic)

26.03.08, 18:04:26

deswu

(Member)

"besondere Stempelungen"
in verschiedenen Varianten habe ich nur von der Dauerserie Ulbricht wegen des Nachweises der unterschiedlichen postdienstlichen Behandlungen bei der Entwertung in diese Zeitperiode der Hauptverwendung der DS WU.

Der Erkennbarkeit des Datums im Stempel wurde früher hohe Bedeutung zugemessen, es war für mit Terminen verbundene Nachrichten, zB. juristische, ein Beweismittel. Daher rühren u.a. die Bemühungen der Post bei der Stempelung über den Fakt "Entwertung" hinaus.

gruß deswu
26.03.08, 20:47:43

Jurek

(Senior Member)

Suche den jüngsten Verwendungsnachweis vom Einkreisstegstempeln!
Manchmal gibt es die alten Stempel neben den neuen…
Momentan habe ich leider nur die jüngste Verwendung des alten Stempels bis zum März 1967.
Hat jemand derartige Stempel auf neueren DDR Briefmarken?
Dateianhang (verkleinert):

 Stempel ALT + NEU.jpg (52.41 KByte | 3 mal heruntergeladen | 157.24 KByte Traffic)

Dateianhang (verkleinert):

 EKSS 18.3.67.jpg (102.41 KByte | 2 mal heruntergeladen | 204.82 KByte Traffic)

06.04.08, 19:14:45

deswu

(Member)

Den doppelten Beitrag hatte ich verschlafen, danke für den Hinweis.
Ich habe auf DDR 938 (70 Pf. Ulbricht) einen Einkreissteg-Stempelabschlag (Oberteil) von
BLECHHAMMER -2.11.72.15-16..
Kann ihn leider nicht ins Bild stellen.

Interessant ist auch ein Einkreissteg-Stempel von zB."HEYERODE (OBEREICHSFELD?) 14.2.64.10-11 V", also von vor Einführung der 24 h-Zeit in Deutschland (1927?) auf Ulbricht-Marke.

Gruß deswu
06.04.08, 22:06:40

Jurek

(Senior Member)

Vielen Dank für das Info! freuen
Natürlich sind mir (theoretisch) spätere Verwendungen derart Stempels bekannt, aber leider bis jetzt habe ich als Original-Beleg nur den abgebildeten.
Schade, dass Ihnen nicht möglich ist dann das auch im Bild darzustellen…
Zumindest weiß ich nun die Stempelangaben = Danke!

Ich möchte noch zum Thema „Klischeestempel“ des 5-J-Pl. was schreiben.
Hat wer für mich ein Scann von einem 5-J-Pl.-Viererblock mit der Entwertung „GERA 4 a“? Ausgerechnet das fehlt es mir! überrascht Und das „komische“ daran ist, dass man auch bei Großtauschtagen sogar allerlei Raritäten kaufen kann (vom TAUSCHEN weiß ich nix…! traurig ), aber die billigsten ND-Marken, die sind (auch was Wz. betrifft), recht schwer zu bekommen!
Alles nur Profitmache? mit Augen rollen

Gruß – Jurek zwinkern
07.04.08, 09:51:35

admin

(Administrator)

Das liegt m.E. daran, dass diese ND zwar allesamt billig, aber einige Varianten eben wirklich selten sind. Leider gibt es zuwenig Sammler, die diese Ausgaben beachten, damit gibt es keinen Markt und die Stücke werden nicht angeboten und bleiben unerkannt - es lohnt sich für die potentiellen Verkäufer nicht.
Viele Grüße
07.04.08, 10:23:32

zacki

(Newbie)

Hallo Herr Jurek,
Zweikreisstegstempel GERA 4 a
14.4.56-16;
15.5.56-17;
16.6.56-21
sie sind knapp aber man wird sie zu finden wissen.
mfG
zacki
07.04.08, 11:16:43

Jurek

(Senior Member)

geändert von: Jurek - 07.04.08, 15:00:09

Leider Herr @Admin !
Auch mal „Massenware“ ist nicht mehr immer das als was sie allg. gilt! …
Nach manchen Wz.-Typen suche ich auch schon laange, auch wenn sie im MICHEL nur mit 0,20 € drin stehen! …
____________________

Hallo Herr „zacki“!
Sie sind richtig auf Zack! zwinkern Danke.
Und genau das hatte ich auch vor, mit allen Klischee-Stempeln, die ich auch dazu abbilden wollte/will…, damit die Leser diese auch optisch besser erkennen können.
Z.B. viele der eBayaner & Co. wollen ihre Marken (oft nur eine davon, im Katalogwert von 20 Cent) ab 1 Euro + 1 Euro Porto verkaufen und meinen dazu, dass dieser Satz oder diese Marke sehr schön abgestempelt ist.

Ich habe vor diese ganzen Klischeestempel mal abzubilden und die entsprechenden Daten dazu anzugeben, damit sich die Leute damit informieren könnten…
Nur was mir zu meinem Vorhaben fehlt, das ist eine einzige Abbildung (auch per Scann hier oder per eMail) von dem Klischeestempel „GERA 4 a“.
Aus Kopierrechtlichen Gründen möchte ich das nicht über Dritte (aus Literatur) machen.

Eigentlich dieses Klischee wäre nicht so selten (davon habe ich etliche Stück auf einzelnen Marken), aber nur dieses Stempelklischee fehlt es mir noch als ganzes auf einem Viererblock… Die anderen habe ich.
Haben Sie es diesen nicht als Abbildung?

Danke für eure Antworten!

m.f.G. – Jurek zwinkern
07.04.08, 14:56:36
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
631 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Stempel in Privathand
904 65535
08.11.17, 19:37:04
Gehe zum letzten Beitrag von Jurek
142 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Thema: STEMPEL
230 65535
09.07.14, 17:37:02
Gehe zum letzten Beitrag von Jurek
22 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Exportauflage
49 65535
26.12.10, 11:32:48
Gehe zum letzten Beitrag von Jurek
45 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Forschung zu der Dauerserie
236 65535
03.09.17, 17:54:53
Gehe zum letzten Beitrag von Jurek
112 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Ver- u. Fälschungen, Nachzähnungen etc.
97 65535
16.10.16, 06:46:53
Gehe zum letzten Beitrag von Jurek
Archiv
Ausführzeit: 0.1532 sec. DB-Abfragen: 17
Powered by: phpMyForum 4.1.3 © Christoph Roeder