Autor Nachricht

xheine

(Senior Member)

HAllo,

1. In den 60er Jahren war es üblich ein "O" vor die PLZ von Ost nach Westen; von West nach Ost sollte ein "X" davor.

2. Zur Wende gabe es das Verkehrsgebiet WEST und OST, dementsprechend "W" vor die PLZ von Ost nach West und "O" in die andere Richtung. Wegen der besseren Sortierung und PLZ waren doppelt. Das "berühmteste" Beispiel: 5300 Bonn und 5300 Weimar; da gibt es für "Eingefleischte" eine Aufstellung/Buch "Die doppelten Lottchen".

3. Die PLGZ 14a und 14b gab es seit Einführung und nach dem Krieg. Zur Orientierung eine verkleinerste Karte.
Dateianhang (verkleinert):

 Karte aus Heft nach 1945-a.jpg (109.72 KByte | 8 mal heruntergeladen | 877.79 KByte Traffic)

27.11.11, 10:48:38

xheine

(Senior Member)

Fortsetzung:
In den 70er Jahren, mit Beginn der "Entspannung" und gegenseitiger Zugeständnisse schrieb man auch schon mal DDR vor die PLZ. Wurde dann aber so üblich...
Dateianhang (verkleinert):

 PLZ mit X.jpg (34.25 KByte | 3 mal heruntergeladen | 102.75 KByte Traffic)

Dateianhang (verkleinert):

 PLZ mit DDR.jpg (34.29 KByte | 1 mal heruntergeladen | 34.29 KByte Traffic)

27.11.11, 10:59:25

Jurek

(Senior Member)

Danke für die interessanten Informationen und Bilder.
Das mit "X" vor der PLZ hatte ich noch nicht gewusst!

Schönen Sonntag noch! zwinkern
27.11.11, 11:35:05

xheine

(Senior Member)

...unwichtige Sachen werden eben schneller vergessen.
Aber man hat nicht mit uns gerechnet:D:D:D:D:D:D
27.11.11, 11:54:38

Landzusteller

(Administrator)

Hier mal etwas offizielles zur VGO Zeit.
Dateianhang (verkleinert):

 PLZ O1.jpg (155.4 KByte | 11 mal heruntergeladen | 1.67 MByte Traffic)

Dateianhang (verkleinert):

 PLZ O2.jpg (194.18 KByte | 13 mal heruntergeladen | 2.47 MByte Traffic)

30.11.11, 13:32:34

Jurek

(Senior Member)

Interessant.
„O“ und gleich dabei auch „BRD“ in einem Zug …
Wie sich die Zeiten veränderten! Und ziemlich rasant (mit dem Gorbi)…
Da ist endlich wahr geworden, was schon einst auf dem Bl.15 stand…
30.11.11, 17:27:33

Landzusteller

(Administrator)

Hier ein interessanter Stempelbeleg zum Thema Auslandspost. Brief von Dresden nach 7800 Freiburg "im Breisgau" ohne Leitkennzeichnung des Absenders. Abschlag Nebenstempel: Wegen Mängel der Postleitzahl (kein Landeskennzeichen), über Briefverteilamt Dresden, 8024 fehlgeleitet. Die Post hat es dann verbessert und ein "D" davor gesetzt.
Dateianhang (verkleinert):

 fehlleitung.jpg (38.43 KByte | 7 mal heruntergeladen | 269.02 KByte Traffic)

04.01.12, 19:47:00

Jurek

(Senior Member)


Wohl auch mit Nachporto(?), da scheinbar (oder doch nicht?) die Marke klebt auf dem Stempel?…
Größere (vergrößerbare) Abbildungen wären wirklich hier feiner. zwinkern
05.01.12, 08:56:59

Landzusteller

(Administrator)

Nein, ohne Nachporto. Der Stempel sitzt genau neben der Marke.
05.01.12, 19:58:53
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
142 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Thema: STEMPEL
230 65535
09.07.14, 17:37:02
Gehe zum letzten Beitrag von Jurek
708 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Stempel in Privathand
1017 65535
22.08.18, 12:37:22
Gehe zum letzten Beitrag von JoeDDR
112 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag STEMPEL / ENTWERTUNGEN
174 65535
19.01.16, 15:33:19
Gehe zum ersten neuen Beitrag Inhaltsverzeichnis des Forums
10 65535
02.02.16, 17:45:00
Gehe zum letzten Beitrag von Jurek
Archiv
Ausführzeit: 0.1482 sec. DB-Abfragen: 17
Powered by: phpMyForum 4.1.3 © Christoph Roeder