Autor Nachricht

Reintjedevos

(Senior Member)



Ob es mit die DDR ebenfalls so schlimmn ist??? Das wird sich zeigen!

Michel hat alles überrationalisiert, standardiziert mit ihre x,y, z usw.

Papiersorten mit OBA's oder unterschiedliche Fosforeszenzen sind ausrationalisiert zumindestens bei die Katalogisierung der Niederlande und Belgien.




Ein Beispeil für Überrationalisierung ist das nicht Erwähnen ob Papier gestrichen ist oder nicht! Der Universal Katalog hatte das noch und viel mehr...

Das heisst Vorausgang!

Michel hat schon längst bei andere Länder viel drucktechnische Information herausgeschmissen...

cdn.
15.06.11, 22:33:30

Reintjedevos

(Senior Member)

1957 International Geofysikalisch Jahr:

20pf ungestrichenes Papier;10fp gestrichenes Papier:










10pf gestrichenes Papier mit senkrechte Papierlaufrichtung [links] oder waagerechte Papierlaufrichtung [rechts]:







cdn.
16.06.11, 12:05:17

Jurek

(Senior Member)

Diese Strichartige Struktur verläuft bei den DDR-Briefmarken (nach meiner Erfahrung) immer auch parallel zu der Papierlaufrichtung.

Sie verwenden hier zwei unterschiedliche Ausgaben. Interessant wäre Ihre Vorstellung mit einer Ausgabe dabei mit zwei unterschiedlichen Papierlaufrichtungen und 4 Wasserzeichenarten. zwinkern - (auch wenn ich es nicht erkennen kann, was das mit MICHEL-Spezial 2011-Thema zutun hat)…

Gruß!
16.06.11, 18:48:57

Reintjedevos

(Senior Member)

Zitat von Jurek:
Diese Strichartige Struktur verläuft bei den DDR-Briefmarken (nach meiner Erfahrung) immer auch parallel zu der Papierlaufrichtung.

Sie verwenden hier zwei unterschiedliche Ausgaben. Interessant wäre Ihre Vorstellung mit einer Ausgabe dabei mit zwei unterschiedlichen Papierlaufrichtungen und 4 Wasserzeichenarten. zwinkern - (auch wenn ich es nicht erkennen kann, was das mit MICHEL-Spezial 2011-Thema zutun hat)…

Gruß!


Jurek,

Woher die strichartige Struktur??? Lese mal meine Beiträge! Es gibt virtuelle Rhomben...

Die 10pf doch mit zwei unterschiedlichen Papierlaufrichtungen!?!? Wo ist hier der Michel???

Die 20pf ungestrichen und die 10pf gestrichen werden nicht erwähnt in Michel!

Gruss, Rein
16.06.11, 20:17:23

Jurek

(Senior Member)

Zitat:
Woher die strichartige Struktur??? Lese mal meine Beiträge! Es gibt virtuelle Rhomben...

Wie Sie meinten (wenn ich Sie richtig verstanden habe?), resultiert das aus dem Sieb …
Und das wiederholt sich bei den alten Marken immer und immer wieder, auf was Sie mit der Andreaskreuzmarkierung verweisen.
Und was meinen Sie mir „virtuellen Rhomben“?

Zitat:
Die 10pf doch mit zwei unterschiedlichen Papierlaufrichtungen!?!? Wo ist hier der Michel???

Die meisten DDR-Briefmarken der Anfangszeit sind auf Papier in unterschiedlicher (gemeint nur senkrecht oder wagerecht) Laufrichtung gedruckt worden.
Wieso soll MICHEL das erwähnen, um die Sammlerschaft noch mehr zu verwirren?
Für Sie sind die ganzen Bezeichnungen in Bezug auf die W.Ulbricht-Ausgabe schon genug verwirrend! zwinkern
Warum soll MICHEL erwähnen, dass es auch 14 (!) verschiedene „Versionen“ (in Verbindung mit dieser Papierlaufrichtung) von DDR-Wasserzeichen gibt?!?
Nein, sooo spezialisiert ist MICHEL auch wieder nicht, zumal das sammelt auch nicht jeder (bzw. kaum wer), geschweige man (die Sammlerschaft) tut sich meist auch nicht leicht damit…

Zitat:
Die 20pf ungestrichen und die 10pf gestrichen werden nicht erwähnt in Michel!

Erstmal Sie verwenden hier zwei unterschiedliche Marken aus zwei verschiedenen Ausgaben (eine aus dem Jahr 1957 und die andere aus dem Jahr 1958) die aber innerhalb eines Satzes keinen Unterschied aufweisen,
und zum anderem, jede Serie steht für sich. Ob Papieroberfläche, oder auch hier das Wz.3X und Wz.3Y.
Das wird nur innerhalb einer Serie erwähnt, wenn eine Marke anderes ist als die andere. …

Gruß – Jurek
17.06.11, 07:37:50

Reintjedevos

(Senior Member)

Zitat von Jurek:

Die meisten DDR-Briefmarken der Anfangszeit sind auf Papier in unterschiedlicher (gemeint nur senkrecht oder wagerecht) Laufrichtung gedruckt worden.
Wieso soll MICHEL das erwähnen, um die Sammlerschaft noch mehr zu verwirren?'


Jurek,

woher wollten wir das wissen???

Michel schreibt lieber über die unselige Farbe-Unterschieden womit die Prüfer und ihre Laboratoria grob Geld einkassieren?!

Papierunterschiede sind nicht beeinflussbar! Mindestens die Papierlaufrichtung, die Siebstruktur und die Oberflächen nicht - auch nich chemisch....

Wer weiss was seitenverkehrt ist ohne zu wissen was die Siebseite oder die Filzseite ist???? freuen

Elementarisches Wissen ohne abhängig zu sein von "Eksperten" braucht leich zugängige Information z.B. ins Internet....

Diese Foren sind ausgezeichnet dazu! Dafür sehr viel Dank!

Gruss, Rein
17.06.11, 11:17:18

Jurek

(Senior Member)

Zitat:
woher wollten wir das wissen???

Indem man sich z. B. weiterführende Literatur dazu kauft und sich so darüber informiert. zwinkern
Auch eben (wie Sie schreiben) über’s Internet.
Dé facto ist aber, dass soo spezialisiert sammelt das kaum wer! Also für die Meisten eher uninteressant!

Zitat:
Wer weiss was seitenverkehrt ist ohne zu wissen was die Siebseite oder die Filzseite ist????

Das weiß man nicht nur, wenn man die Seiten Unterscheiden kann…, sondern auch durch die Wiedergabe der 14 Wz.-Kombinationen.
Aber wer beschäftigt sich noch heute (von der Masse) wirklich damit?

Gruß und schönes WE! freuen
18.06.11, 09:54:55

Reintjedevos

(Senior Member)

Zitat von Jurek:

Zitat:
Wer weiss was seitenverkehrt ist ohne zu wissen was die Siebseite oder die Filzseite ist????

Das weiß man nicht nur, wenn man die Seiten Unterscheiden kann…, sondern auch durch die Wiedergabe der 14 Wz.-Kombinationen.
Aber wer beschäftigt sich noch heute (von der Masse) wirklich damit?

Gruß und schönes WE! freuen


Jurek,

das stimmt leider nicht! Man kann nichts mit 8 [4 "normal" , 4 "seitenverkehrt"] Positionen ohne die Siebseite zu wissen weil es ofters ZWEI ähnliche Wasserzeichen gibt aber verkehrt auf die Wasserzeichen-Walzen!

z.B. in Polen. sehe mein Artikel:

http://www.stampboards.com/viewtopic.php?f=13&t=11336 [auf Englisch]

auch in Filatelista, Marzec 2009, str. 12-14 "Znak wodny - stan wyjątkowy" [auf Polnisch]

Gruss, Rein
18.06.11, 10:30:30

Jurek

(Senior Member)

Von den 14 DDR-Wasserzeichenvarianten, kann man 12 Wasserzeichenvarianten deutlich mit der Wz-Seite identifizieren.
Bei Wz.1 kann man von den nur 2 Varianten die Seiten damit nicht unterscheiden.
Aber in dem Fall kann man auch die „Reliefprägung“ des Siebes sehen, oder auch schräg gegen Licht (soweit erkennbar) die Papieroberfläche betrachten…

Zumindest bei DDR-Wz. 2+3 kann man aber diese Unterscheidung allein auch anhand des Wasserzeichens vornehmen. zwinkern

Gruß!
18.06.11, 10:51:18

Reintjedevos

(Senior Member)

Zitat von Jurek:
Von den 14 DDR-Wasserzeichenvarianten, kann man 12 Wasserzeichenvarianten deutlich mit der Wz-Seite identifizieren.
Bei Wz.1 kann man von den nur 2 Varianten die Seiten damit nicht unterscheiden.
Aber in dem Fall kann man auch die „Reliefprägung“ des Siebes sehen, oder auch schräg gegen Licht (soweit erkennbar) die Papieroberfläche betrachten…

Zumindest bei DDR-Wz. 2+3 kann man aber diese Unterscheidung allein auch anhand des Wasserzeichens vornehmen. zwinkern

Gruß!



Jurek,

woher eigentlich 14????

K => 4?
DHO => 4? oder 8?
DHP => 4? oder 8?
DK => 4? oder 8?

Gruss, Rein
18.06.11, 12:03:06
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
631 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Stempel in Privathand
904 65535
08.11.17, 19:37:04
Gehe zum letzten Beitrag von Jurek
45 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Forschung zu der Dauerserie
236 65535
03.09.17, 17:54:53
Gehe zum letzten Beitrag von Jurek
37 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Köpfe-Website, wer macht mit??
167 65535
30.10.11, 08:17:08
Gehe zum letzten Beitrag von Jurek
37 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Köpfe II
134 65535
30.10.11, 20:01:43
Gehe zum letzten Beitrag von peony61
142 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Thema: STEMPEL
230 65535
09.07.14, 17:37:02
Gehe zum letzten Beitrag von Jurek
Archiv
Ausführzeit: 0.0885 sec. DB-Abfragen: 16
Powered by: phpMyForum 4.1.3 © Christoph Roeder