Autor Nachricht

Jurek

(Senior Member)

Zitat von Landzusteller:
... Allerdings fehlt hier die Feststellmöglichkeit.

Ich könnte mir vorstellen, dass man keine mechanische Feststellvorrichtung dazu brauchte.
So nebenbei, da ich aus graphischen Gewerbe komme: Wir hatten für Klischees so eine braune oder blaufärbige Folie um bei derer etwas Erhitzung, diese als Haftungsträger zu benützen, um dann Klischees gut an glatte Metallflächen zu befestigen. Das hebte sehr gut und konnte dennoch mal später abgelöst werden.
Vielleicht wurde was Ähnliches dazu verwendet (zumal eben was anderes nicht dabei zu erkennen ist)?
18.08.17, 20:51:44

Landzusteller

(Administrator)

Jurek, wir sind hier in der DDR Zeit. Da gab es so was nicht. Es gibt eine Schelle über der Datumsplatte, die hält beide Teile zusammen. Interessant ist aber der "Datum" Block. Er besteht hier aus alten Lettern. Es ist dadurch bestimmt "leichter" die Nutzung nachzuweisen. Alte Zahlen im PLZ Stempel - dürfte recht selten sein.
18.08.17, 22:12:16

Jurek

(Senior Member)

O.k. nun jetzt Herr Administrator. freuen
(Dann werden wir mit den Spampostings keine Probleme mehr haben).

Schönes WE!
19.08.17, 11:57:03

xheine

(Senior Member)

Schließe mich der "Rede" meines Vorgängers an.
19.08.17, 13:42:24

Landzusteller

(Administrator)

neues Angebot einer MfS Platte - Wildau
172858768527
die Abbildungen aller Platten entsprechen nicht so der Realität. Die Platten sind feinst gearbeitet und sind nicht wirklich so "breitrandig" wie hier zu sehen.
Dateianhang (verkleinert):

 mfswildau.jpg (371.21 KByte | 4 mal heruntergeladen | 1.45 MByte Traffic)

Dateianhang (verkleinert):

 mfsplatteges.jpg (398.86 KByte | 2 mal heruntergeladen | 797.73 KByte Traffic)

11.09.17, 09:45:22

xheine

(Senior Member)

DANKE
11.09.17, 09:55:27

Jurek

(Senior Member)

Die Ansatzbreite ist so normal bei einem normalen Klischee.
Man sieht es gut, dass diese dünnlinieg sind.
Diese heben auch was aus.
Nur echte alte Stempel sind senkrecht gefräst oder tw. gelötet und daher kein Wunder wenn da was mit der Zeit ausbricht oder sich verbiegt.

Gruß!
11.09.17, 14:13:39

xheine

(Senior Member)

Gefräst sind eingentlich alle Stempel.
Die hier, sehen aus, als wären sie gegossen...egal ist eh Geschichte.
11.09.17, 16:45:04

Landzusteller

(Administrator)

... ja, ist ein Gussstempel.
NEU: 192304936625
Dateianhang (verkleinert):

 cottdre1.jpg (239.58 KByte | 4 mal heruntergeladen | 958.32 KByte Traffic)

13.09.17, 10:13:45

xheine

(Senior Member)

War der Cottbus (Bahnpost)-Stempel jetzt auch bei Ebay?
13.09.17, 16:10:23
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 2 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
142 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Thema: STEMPEL
230 65535
09.07.14, 17:37:02
Gehe zum letzten Beitrag von Jurek
112 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag STEMPEL / ENTWERTUNGEN
174 65535
19.01.16, 15:33:19
112 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Ver- u. Fälschungen, Nachzähnungen etc.
97 65535
16.10.16, 06:46:53
Gehe zum letzten Beitrag von Jurek
45 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Forschung zu der Dauerserie
236 65535
03.09.17, 17:54:53
Gehe zum letzten Beitrag von Jurek
22 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Exportauflage
49 65535
26.12.10, 11:32:48
Gehe zum letzten Beitrag von Jurek
Archiv
Ausführzeit: 0.1555 sec. DB-Abfragen: 17
Powered by: phpMyForum 4.1.3 © Christoph Roeder