PF bei 80PF (339+340)

original Thema anzeigen

 
10.12.07, 00:15:49

Lumpus2000

Eine kleine Frage zu Mi-Nr: 340

Kommen hier auch alle PF der 339 vor ?
In meinem Michel2003 ist z.B. folgender Fehler nicht verzeichnet:
"T von POST rechts spitz und weiße Einfassungslinie rechts verengt"

Hierdran knüpft sich gleich die nächste Frage:
Kommt dieser PF auch ohne verengte Einfassungslinie vor, genau wie bei Nr:339 ?

Und die dritte Frage zu diesem Fehler:
Ist die hier abgebildete 339 im "Endstadium" der verengten Linie oder gibt es diese Marke auch mit der extremen Verengung wie oben bei der 340 gezeigt ?


Viele Grüße
Swen
10.12.07, 05:31:39

Jurek

Da bin ich auch gespannt, wie die Antwort darauf lautet (zumal ich keine Bogenforschung betreiben kann)…
Dateianhang (verkleinert):

 339va.jpg (197.22 KByte | 17 mal heruntergeladen | 3.27 MByte Traffic)

10.12.07, 20:39:22

Hannibal

Hallo Lupus 2000 und Jurek,
den Pf III gibt es bei der 226/339 auch mit der Einengung der Linie wie bei dem Bild der 340 gezeigt.
Scan dazu folgt morgen (Viertelbogen mit PfIII auf f73 und PfIV auf f62 uns Stirnfleck auf f51)
11.12.07, 22:15:36

Hannibal

Anbei die versprochene Abbildung des Pf IV bei der 339(zaXII), den ich natürlich gestern meinte.
Scan des Viertelbogens hat leider nicht geklappt.
Aber eingengte Linie und spitzes T sind gut zu erkennen.
Bisher habe ich nur die Pf I und V bei der 340 nicht gefunden.
Dateianhang (verkleinert):

 DSC00029.JPG (87.87 KByte | 11 mal heruntergeladen | 966.59 KByte Traffic)

12.12.07, 09:50:49

peony61

Zitat von Jurek:
Da bin ich auch gespannt, wie die Antwort darauf lautet (zumal ich keine Bogenforschung betreiben kann)…

wieso nicht? Ich habe nun alle Dateien hochgeladen, die dafür notwendig sind und sie tun immer noch so, also könnten Sie nicht!

Gehen Sie auf http://www.köpfe1.de/kopfbogen/226/062.html und dann klicken Sie auf [Bogen 1], dann auf [Bogen 2], dann auf [Bogen 3] etc. und Sie können sehen, wie dieses Merkmal auf verschiedenen Bögen aussieht.

Übrigens gehört zu diesem Feld noch das Merkmal "U von DEUTSCHE unten eingedellt"
12.12.07, 09:57:42

peony61

Zitat von Lumpus2000:
Eine kleine Frage zu Mi-Nr: 340

Kommen hier auch alle PF der 339 vor ?


Nein, der Druck erfolgte von verschiedenen Platten. Es gibt Platten der DWD (339va, za und xbI) und Platten der GW (339xbI, xbII und 340. Das generelle Druckbild unterscheidet sich und es gibt auf den Platten der GW andere PFs als auf den Platten der DWD.

Bogen 0 in meiner Datenbank zeigt einen Boden der GW siehe http://www.köpfe1.de/kopfbogen/226/fs0.html
Die anderen Bögen sind alle DWD. Einfachstes Erkennungsmerkmal ist angeblich die Konfiguration der Linien auf der Stirn: Bei GW viel Linien, bei DWD sind die beiden obersten zu einem fetten Winkel verschmolzen. Aber das ist variabel. Wo die letzte Linie richtig frei und dünn ist, ist es eindeutig.
12.12.07, 10:32:03

Lumpus2000

geändert von: Lumpus2000 - 12.12.07, 10:34:16

Vielen Dank für die Antworten !
Wieder etwas gelernt :)

Nicht alle Browser unterstützen ein Ö, wer eine Fehlermeldung bekommt, benutzt diesen Link:
http://www.koepfe1.de/kopfbogen/226/262.html

Super Seite, kompliment ! Da steckt viel viel Arbeit drin.
DANKE für den freien Zugang für alle Sammler !!!!
Sobald ich mal einen Köpfe-Bogen in die Finger bekomme, beteilige ich mich selbstverständlich auch mit einem Scan ;)
Viele Sammlergrüße
Swen
12.12.07, 10:54:22

peony61

wäre schön, danke!
12.12.07, 17:41:56

Jurek

Hallo Herr @peony61!

Vielen Dank für derart Hilfestellung! :) Ich werde künftig darauf zugreifen.
Was ich aber (bis jetzt) gemeint habe und auch abgebildet habe, ist folgendes:
Gemeint: Vorkommen vielleicht nur auf einer Teilauflage, was möglich wäre… -(was Sie noch nicht in Ihrer Datenbank hätten…).
Abgebildet: Zuerst „contra“ dem Bild von @Lumpus2000 und @Hannibal, ist in meinem Fall (Bild) die Linie ganz normal! Nut „T“ ist abgeschrägt…
Aber ich werde sehr dankbar auf Ihre gute Datenbank zurückgreifen, da ist es noch nicht getan habe.
D A N K E !

Leider ich muss aus finanziellen Gründen passen mit ganzen (noch dazu mehreren!) Bögen der Köpfe …

Gruß!
12.12.07, 17:48:44

peony61

bei allen gefundenen PFs und DZFs ist es notwendig, diese auch gestempelt zu bestätigen. Dazu braucht man keine Bögen, sondern dafür reichen Einzelmarken.

Die primären PFs sind relativ einfach zu finden, die kommen im Prinzip auf fast allen Bögen je 4x vor.

Seltener und interessanter sind die sekundären, die nur bei einem Teil der Auflage und meist nur auf einem Feld der 400 Felder der 4 Schalterbögen vorkommen.
 
 
Powered by: phpMyForum 4.1.3 © Christoph Roeder